A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z - NEU - BELIEBT    

Sternzeichen

Mit Sternzeichen werden zwölf künstlich Himmelsabschnitte bezeichnet, die ihren Namen von den auf der Laufbahn liegenden Sternbildern erhielten. Sternzeichen werden besondere Fähigkeiten und Eingenschaften zugesprochen - wissenschaftlich sind diese jedoch nicht belegt.

Steinbock (22.12. - 20.1.)

Der Steinbock besitzt ein gutes Durchsetzungsvermögen, ist fleißig und ernsthaft. Er lebt nach dem Leistungsprinzip - Lob und Anerkennung erhält man nur für vollbrachte Verdienste. Seine Ausdauer und seine große Belastbarkeit helfen ihm, auch mit den größten Schwierigkeiten zurechtzukommen. Steinbockgeborene verfügen über einen großen Realitätssinn, wirken aber manchmal kühl kalkulierend. Dank ihrer Konzentrationsfähigkeit können sie auch ihre kreativen oder künstlerischen Ideen umsetzen. Der zurückhaltende Steinbock braucht Zeit und Vertrauen, um sich anderen zu öffnen. Als traditionsbewusster Mensch ist er ein Bewahrer seiner Freundschaften. Er steht für Verlässlichkeit und Treue. Die herausragende Tugend des Steinbocks ist seine Zielstrebigkeit.

Wassermann (21.1. - 19.2.)

Der extrovertierte Wassermann wirkt oft ruhe- und haltlos. Er ist ein Träumer, der unbekümmert und ohne Einschränkungen vor sich hin leben möchte, da er weder Gesetze noch Regeln mag. Er liebt es, sich auf die Suche nach Neuem zu begeben, seien es Ideen, Veränderungen oder Menschen. Wassermänner lassen sich nur selten vollständig auf andere Menschen ein. Sie meiden wichtige Entscheidungen und neigen dazu, vor Problemen die Augen zu verschließen. Sie bevorzugen es, sich mit ihren neuen Ideen zu beschäftigen, für deren Umsetzung ihnen aber immer wieder die Zeit fehlt. Trotzdem haben sie meistens einen großen Freundeskreis, von dem sie geschätzt werden, weil sie tolerant und hilfsbereit sind. Er steht für Individualität und Unabhängigkeit. Die herausragende Tugend des Wassermanns ist sein Freiheitsdrang.

Fische (20.2. - 20.3.)

Die gutmütigen Fische sind sehr sensibel und gefühlsbetont. Er verfügt über ein großes Einfühlungsvermögen und kann sehr tolerant sein. Fische meiden es, im Mittelpunkt zu stehen, genauso wie sie Auseinandersetzungen und Widersprüchen aus dem Weg gehen. Sie sind Tagträumer, die gerne vor den Problemen die Augen verschließen. Fische sprechen nur wenig über ihre Gefühle und Empfindungen. Sie zeigen aber großes Verständnis für andere. Sie sind die Freunde, die einem Akzeptanz und Verständnis in jeder Lebenssituation vermitteln. Leider führt diese Empfindsamkeit der Fische manchmal dazu, dass sie nicht unterscheiden können, ob es sich um ihre eigenen Gefühle handelt oder um die der anderen. Sie stehen für Intuition und Einfühlungsvermögen. Die herausragende Tugend der Fische ist ihre Verbundenheit.

Widder (21.3. - 20.4.)

Wichtigste Widder Eigenschaften sind Mut, Unternehmungsgeist und Einsatzbereitschaft. Er ist voller Energie, aktiv und impulsiv, aber auch eigensinnig und ehrgeizig. Hat ausgeprägten Realitätssinn, stürzt sich jedoch manchmal in heftigen Aktionismus, um sich nicht mit sich selbst auseinandersetzen zu müssen. Ist hitzig bis aufbrausend, ohne nachtragend zu sein. Manchmal steht er sich selbst im Weg, da sein Konkurrenzdenken und seine Ansprüche zu groß sind. Doch meistens behält er in allen Situationen seinen Optimismus und seine ansteckende Heiterkeit. Er steht für Dynamik und Begeisterung. Die herausragende Tugend des Widders ist seine Tatkraft.

Stier (21.4. - 20.5.)

Der Stier ist ein familienbewusster Mensch, mag keine plötzlichen Veränderungen. Er hat ein großes Bedürfnis nach Sicherheit (sowohl im menschlichen Bereich als auch im materiellen Bereich), kann sich in Verlustängsten und/oder besitzergreifenden Verhaltensweisen äußern. Wirkt manchmal etwas schwerfällig, führt sein Tun aber mit großer Ausdauer und Beharrlichkeit durch. Er nimmt sich gerne Zeit, ist aber dennoch sehr zuverlässig. Seine Gelassenheit und Ruhe helfen ihm, seinen eigenen Weg zu gehen. Stiere sind Genussmenschen mit viel Sinn für alles Schöne und Angenehme im Leben. Der Stier steht für Beharrlichkeit und Harmonie. Die herausragende Tugend des Stiers ist seine Gelassenheit.

Zwillinge (21.5. - 21.6.)

Zwillinge sind sehr offene, kommunikative Menschen, die die Geselligkeit lieben - sind wissensdurstig und neugierig und gehen auf alles Neue ein. Allerdings sind sie auch sehr unbeständig und verlieren schnell das Interesse an einer Sache, sobald etwas Anderes lockt. Zwillinge sind phantasievoll und kreativ, besitzen häufig eine große Sprachbegabung und ein schnelles Auffassungsvermögen. Meistens interessieren sie sich für alles nur oberflächlich. Der empfindsame Zwilling findet oft keine Ruhe und keinen Halt, weil er sich auf nichts wirklich einlässt, lebt dafür aber in einem Strudel von Erfahrungen, Wissen und Erkenntnissen. Der Zwilling steht für Charme und Ideenreichtum. Die herausragende Tugend des Zwillings ist seine Vielseitigkeit.

Krebs (22.6. - 22.7.)

Der Krebs hat ein großes Sicherheitsbedürfnis in allen Lebensbereichen. Er ist ein empfindsamer, gefühlsbetonter Mensch, der sehr zart besaitet ist. Seine pessimistische Einstellung und sein Hand nachtragend zu sein erschweren dem Krebs oft das Leben. In unangenehmen Situationen zieht er es vor, sich dorthin zurück zu ziehen, wo er sich geborgen fühlt. Der Krebs erscheint oft launisch, da er sehr gefühlsbetont ist. Doch zeigen diese Launen nur seinen wahren Zustand - ein ständiges Wechselbad der Gefühle. Krebse genießen die Aufmerksamkeit von anderen und können ausgesprochen fröhlich und kreativ sein. Auf den Krebs kann man sich stets verlassen. Die herausragende Tugend des Krebses ist die Sensibilität.

Löwe (23.7. - 23.8.)

Der Löwe mag keine Unterordnung. Er hat einen Drang zur Selbständigkeit und Unabhängigkeit, mag Bewunderung und Anerkennung. Der Löwe verfügt über ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und ist sehr dominant. Wenn die Dinge nicht nach ihren Vorstellungen laufen, können sie nur schwer damit umgehen. Oft ist dann ihr Stolz verletzt, und sie entwickeln Minderwertigkeitsgefühle. In solchen Situationen können Löwen sehr laut und böse werden. Der Löwe lässt sich durch kleine Schmeicheleien besänftigen, ist nur selten nachtragend, sein Optimismus und Tatendrang sind für ihn und andere erstaunlich. Er steht für Kraft und Durchsetzung. Die herausragende Tugend des Löwen ist sein Selbstvertrauen.

Jungfrau (24.8. - 23.9.)

Typische für die Jungfrau sind Bescheidenheit und Realitätssinn. Die Jungfrau handelt nur selten unüberlegt. Meistens ist sie auffallend sachlich und bemüht, sachlich und objektiv an die Dinge heranzugehen. Ihre überlegte, zurückhaltende Art lässt sie in bestimmten Situationen hochmütig erscheinen. Sie ist pünktlich, pflichtbewusst und treu. Jungfrauen werden oft als Einzelgänger abgestempelt, da sie ihre Gefühle und Gedanken nicht spontan ausdrücken zu können. Jungfrauen sind heitere Menschen und strahlen eine besonne Ruhe aus. Sie haben einen ausgeprägten Sinn für alles Feine und für Details. Extravaganz und Überschwang sind ihnen fremd. Sie steht für Idealismus und Geduld. Die herausragende Tugend der Jungfrau ist ihr Verantwortungsbewusstsein.

Waage (24.9. - 23.10.)

Waage-Menschen sind Optimisten, die jeder Schwierigkeit entgegentreten und sie bewältigen. Sie wünschen sich Gerechtigkeit, Klarheit und Harmonie. Da sie weder Spannungen noch Disharmonien ertragen können, lassen sie sich oft auf Kompromisse ein. Dieses Verhalten ist nicht immer dienlich für die Waage, denn so gerät sie leicht in Konflikte mit sich selbst. Waagegeborene geraten oft unter Leistungsdruck, da sie hohe Ansprüche an sich und ihre Umwelt stellen. Sie lieben alles Schöne und sind sehr sinnlich. Ihr Wunsch nach Harmonie macht sie zu exzellenten Diplomaten. Die Waage steht für Diplomatie und Gründlichkeit. Die herausragende Tugend der Waage ist ihr Harmoniebestreben.

Skorpion (24.10. - 22.11.)

Der Skorpion ist sehr wahrheitsliebend. Er vergisst weder Positives noch Negatives und duldet keine Halbheiten. Er ist sehr kraftvoll, hat aber auch eine Tendenz zur Aufopferung bis hin zur Erschöpfung. Häufig erwartet er dieses auch von seinen Mitmenschen. Der Skorpion kann sehr charmant sein und ist in allen sozialen Beziehungen zuverlässig und hilfsbereit. Ihm wir die Fähigkeit zugeschrieben, anderen tief in die Seele schauen zu können. Wenn er seinen Empfindungen Ausdruck verleiht, ist er wenig feinfühlig. Er äußert sich sehr direkt, ohne Angst vor Konsequenzen. Der Skorpion setzt am liebsten alles, was er tut oder empfindet, ganz klar und direkt um.

Schütze (23.11. - 21.12.)

Der extrovertierte Schütze ist ein heiterer Mensch mit positiver Grundeinstellung. Er ist offen, manchmal sprunghaft und voller Energie. Schützen sagen, was sie denken. Sie nehmen sich und ihre Ansichten wichtig, und lassen sich manchmal nur schwer von einem anderen Standpunkt überzeugen. Das wirkt bisweilen engstirnig. Freunde wissen allerdings ihre Aufrichtigkeit zu schätzen. Meistens ist der Schütze sehr geradlinig und wenig kompromissbereit. Er braucht viel Freiraum um sich entfalten zu können, im privaten wie im beruflichen Bereich. Einschränkungen jeglicher Art kann er nur schwer ertragen. Er legt viel Wert auf Äußeres und ist diesbezüglich leicht zu beeindrucken. Er steht für Optimismus und Gerechtigkeit. Die herausragende Tugend des Schützen ist seine Phantasie.

halbwissen

Themen