A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z - NEU - BELIEBT    

St. Patrick's Day

Der St. Patrick's Day ist der Gedenktag an den irischen Bischof Patrick - der erste christliche Missionar Irlands. Er findet jedes Jahr am 17. März statt und ist gesetzlicher Feiertag in Irland. An diesem Tag werden überall Paraden zum Gedenken an den Schutzpatron veranstaltet. Selbst in New York, London und München wird dieser Tag gefeiert. St. Patrick's Day fällt in die Fastenzeit; den Iren ist es allerdings an diesem Tag erlaubt eine Fastenpause einzulegen.

Grün ist an diesem Tag DIE Farbe. Grüne Hüte, T-Shirts mit Kleeblättern darauf, angemalte Gesichter; sogar die Flüsse werden in manchen Städten grün gefärbt - teilweise auch das Bier. Ursprung hat das Grün beim heiligen Patrick selbst. Während seiner Predigten verwendete er das Kleeblatt (engl.: Shamrock) zur Veranschaulichung der Dreieinigkeit - des Vater, des Sohnes und des heiligen Geistes. Die Anhänger Patricks trugen das Shamrock symbolisch als Zeichen seiner Verehrung. Patrick wurde Ende des 4. Jahrhunderts in Wales geboren und wurde mit 16 Jahren von Seeräubern nach Irland verschleppt. Hier wurde er über 6 Jahre als Schafhüter versklavt. Diese Zeit brachte ihn dem Christentum näher. Er schaffte es zu fliehen und kehrte zurück nach Wales. Dort erschien ihm ein Engel und befahl ihm wieder nach Irland zu gehen, um dort die christliche Lehre bei den Menschen zu verbreiten. Daraufhin ließ Patrick sich zum Priester ausbilden und kehrte nach 14 Jahren wieder zurück nach Irland. Er predigte, baute Kirchen (die größte Kirche in Irland ist die St. Patricks Cathedral in Dublin - die National Kathedrale), Klöster und gründete Schulen. Durch seinen Einsatz begann man Geschichten niederzuschreiben; Überlieferungen fanden ab nun nicht mehr nur mündlich statt.

Zudem soll er der Sage nach die Insel von giftigen Schlangen befreit haben - mit Hilfe seines Bischofstabes. In Wirklichkeit gab es nie gefährliche Schlangen in Irland. Die Geschichte ist eine Metapher für die Vertreibung böser Dämonen und der Austreibung des heidnischen Glaubens bei den Bürgern. St. Patrick war insgesamt 30 Jahre als Missionar des Christentum in Irland unterwegs. Bis zu seinem Tod am 17. März 406 n. Ch. hatte er Erzählungen nach tausenden Iren den christlichen Glauben näher gebracht.

halbwissen

Themen