A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z - NEU - BELIEBT    

Eurovision Song Contest

Seit mehr als 50 Jahren, genau genommen 54 Jahren, begleitet uns der jährliche Wettbewerb des Eurovision Song Contest. Jedes Jahr aufs Neue soll die Frage geklärt werden, welches Land hat den besten Song. Im Jahre 1956 startete der erste Eurovision Song Contest. Damals gab es noch keine einheitliche Regelung bezüglich des Namens und somit hatte der Wettbewerb fast jedes Jahr eine andere Bezeichnung. Seit 1992 wird er aber durchgehend als Eurovision Song Contest betitelt.

Irrtümlich wird oft geglaubt, dass der Wettbewerb sich nur auf europäische Länder bezieht. Die Teilnahme beschränkt sich aber auf Mitglieder der europäischen Rundfunkunion -kurz EBU-. Dies erklärt auch die Teilnahme von Israel am Eurovision Song Contest.

Die Regeln des Eurovision Song Contest sind sehr einfach, der Aufwand hingegen groß, der jährlich betrieben wird. Wichtig ist beim Eurovision Song Contest, dass das Lied eine Spieldauer von 3 Minuten nicht überschreitet. Der Interpret des Liedes muss mindestens 16 Jahre alt sein und insgesamt dürfen nur 6 Personen auf der Bühne mitwirken. Dies fällt einigen Ländern bei der Teilnahme am Eurovision Song Contest in den letzten Jahren sichtbar schwer, da sie am liebsten durch ihre Showeffekte und Tanzeinlagen Eindruck schinden würden.

Das Lied muss beim Eurovison Song Contest auf alle Fälle live gesungen werden, wodurch die Akrobatik der Künstler Gott sei Dank auch etwas eingeschränkt wird. Natürlich handelt es sich beim Eurovision Song Contest um leichte Musik und es darf niemand durch politische Botschaften oder sonst etwas angegriffen werden. Es dürfen beim Eurovision Song Contest nur Originalsongs gesungen werden. Daher wurde den Gewinnern oft der Vorwurf des Plagiates entgegen gebracht, wie auch in diesem Jahr bei der deutschen Gewinnerin Lena. Früher mussten die Teilnehmer des Eurovision Song Contest noch in ihrer Landessprache singen. Diese Regel wurde aber endgültig 1999 abgeschafft.

Interessant zu wissen ist auch, dass die Instrumental-Musik über Playback eingespielt wird. Deutschland ist bis jetzt jedes Jahr vertreten gewesen, hat den Eurovision Song Contest leider aber nur zweimal gewonnen. 1982 mit der damals 17 jährigen Sängerin Nicole, die von Ralph Siegel aufgestellt wurde. Mit Naivität und einer Friedenshymne spielte sich die deutsche Sängerin in die Herzen des damaligen Publikums. Lena mit ihrem Lied "Satellite" schaffte dies 2010 wieder. Das Gewinnerlied 2010 ist von Stefan Raab, der in den letzten Jahren dafür sorgte, dass Ralph Siegel am Eurovision Song Contest nicht mehr teilnehmen wollte. Eigentlich hatte Ralph Siegel gehofft, irgendwann noch einmal abzuräumen, aber seine Lieder floppten alle.

halbwissen

Themen