A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z - NEU - BELIEBT    

Eselsbrücken

Die Eselsbrücke ist ein Merksprich oder Reim; die Merktechnik nennt man Mnemotechnik. Sie wird eingesetzt um sich Fakten –z.B. beim Lernen- besser merken zu können oder Sachverhalte die einfach oft falsch gemacht werden. Das Gedächtnis ist nicht dafür gedacht sich reine Fakten/ Daten/ Informationen zu speichern um diese jederzeit wieder abrufen zu können. Manchen Menschen fällt dies leichter als anderen. Eselsbrücken können aber für jeden hilfreich sein.

Das Gehirn kann leichter Informationen erfassen, die es durch Geräusche, Bilder oder Gerüche aufgenommen hat. Man unterscheidet zwischen dem akustischen und dem visuellen Gedächtnis. Eine Eselsbrücke die einen ungewöhnlichen oder auch abstrakten Sachverhalt ausdrückt spricht das visuelle Gedächtnis an. Ein Merkspruch der sich reimt spricht das akustische Gedächtnis an. Somit speichert man nicht die Information an sich ab, sondern den "Umweg" die Eselsbrücke und gelang so an die eigentlichen Fakten. Das Wort Eselsbrücke hat tatsächlich mit dem Esel zu tun. Esel sind im Gegensatz zu Pferden keine Fluchttiere. Gerät der Esel in eine Gefahren- oder Angstsituation, rennt er nicht wie ein Pferd weg, sondern bleibt starr - wie angewurzelt stehen. Esel gehen grundsätzlich nur über Untergründe die Ihnen sicher erscheinen. Über einen Bachlauf z.B. würden sie sich nie bewegen; durch das Wasser und dessen Spiegelung können sie nicht einschätzen wie der Boden darunter ist. Daher baute man früher für seinen treuen Weggefährten eine Brücke über den Bach um ihn sicher und um ihn überhaupt durchqueren zu können. Die Eselsbrücke ist also ein Umweg der einen zum gewünschten Ziel bringt.

Eine der bekanntesten Eselsbrücken ist "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel." Mit ihr kann man sich leicht die Reihenfolge der Planeten unseres Sonnensystems merken:

Merkur = Mein
Venus = Vater
Erde = erklärt
Mars = mir
Jupiter = jeden
Saturn = Sonntag
Uranus = unseren
Neptun = Nachthimmel

halbwissen

Themen